Google Bewertung
5.0
Basierend auf 35 Rezensionen
×

Kaufen oder bauen? Tipps für Ihr Eigenheim in Wuppertal

Wer von einem Haus oder einer Wohnung in Wuppertal träumt, steht vor der Überlegung, ob man eine bestehende Immobilie kaufen oder doch lieber bauen sollte. Kaufen oder bauen – welche Option ist langfristig sinnvoller? Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Schließlich hängt diese Entscheidung immer von individuellen Bedürfnissen, Ansprüchen, dem Budget und nicht zuletzt vom aktuellen Immobilienmarkt in Wuppertal und Umgebung ab.
Um Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, haben wir die wichtigsten Aspekte, die Sie bei beiden Optionen berücksichtigen sollten, zusammengestellt.

Immobilien kaufen oder bauen – die wichtigsten Kriterien im Überblick

Die Entscheidung zwischen dem Neubau und dem Kauf einer Bestandsimmobilie ist auch in Wuppertal nicht einfach. Denn beide Varianten bringen sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Um die richtige Entscheidung treffen zu können, sollten Sie im Vorfeld folgende Kriterien bewerten und abschließend die Option wählen, die besser zu Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten passt.
Gesamtkosten & Wert einer Immobilie
Bei einer Immobilienanschaffung ist das Budget meistens der wichtigste Entscheidungsfaktor. Daher sollte Ihnen klar sein: Ein Neubau ist fast immer deutlich teurer als ein Immobilienkauf. Darüber hinaus lassen sich die Gesamtkosten einer Bestandsimmobilie präziser einschätzen, da beim Hausbau unerwartete Kosten auf Sie zukommen könnten. Dafür steigt allerdings der Wert eines Neubaus deutlich schneller als der Wert einer Bestandsimmobilie, da Neubauten moderner und energieeffizienter sind. Eine gute Energieeffizienz sorgt für geringere Betriebskosten, sodass sich ein höherer Kaufpreis mittel- oder langfristig amortisiert.

Achtung
Nicht bei jedem Immobilienkauf ist die Immobilie veraltet oder nicht energieeffizient. Selbstverständlich können Sie mithilfe eines guten Maklers auch in Wuppertal attraktive, bereits fertiggestellte Neubauten für einen Erstbezug finden.

Immobilienfinanzierung
Bei den aktuellen Immobilienpreisen kommen die Meisten nicht um einen Immobilienkredit herum. Die Höhe des Darlehens ist dabei immer abhängig von den Gesamtkosten und davon, wie viel sich mit Ihrem Eigenkapital abdecken lässt. Oft lassen sich bei einem Hausbau mehr Fördermittel in Anspruch nehmen als beim Hauskauf – dabei kommt es allerdings immer auch auf die jeweilige Situation an. Die Auszahlung des Kredits erfolgt beim Hauskauf in der Regel auf einmal, beim Hausbau dagegen je nach Fortschritt des Baus. Die Tücke liegt auch bei der Immobilienfinanzierung im Detail. Vergleichen Sie also die aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten am Markt, bevor Sie sich zwischen dem Kauf oder Bau einer Immobilie entscheiden.
Individuelle Gestaltungsfreiheit
Natürlich ist der Gestaltungsfreiraum beim Hausbau deutlich größer: Grundstück, Architektur, Raumbeschaffenheit, Haustechnik und Innengestaltung können je nach Budget frei gewählt werden. So können Sie sich ein Traumhaus ganz nach Ihren Vorstellungen bauen lassen. Beim Hauskauf klappt es meist nie ohne Kompromissbereitschaft. Dafür ist beim Kauf die Eigenverantwortung und der Aufwand geringer. Durch eine Sanierung bzw. Renovierung lassen sich auch Bestandshäuser ideal an Ihre individuellen Vorstellungen anpassen.
Gewünschte Immobilienlage
Den Wunschstandort für Ihr Eigenheim genau einzugrenzen, hilft bei Ihrer Entscheidung zwischen Kaufen oder Bauen, denn nicht überall ist ein Neubau möglich. Der jeweilige Standort bringt außerdem größere Preisunterschiede mit sich. Zentrale Standorte wie die Innenstadt von Wuppertal haben kaum freie Bauflächen. Sind welche vorhanden, dann sind diese zumeist recht kostenintensiv. Wer also lieber in der Stadt leben möchte und auf eine gute Infrastruktur setzt, hat bessere Chancen auf eine Bestandsimmobilie als auf ein Baugrundstück. Wer dagegen bevorzugt im Grünen wie beispielsweise in Wuppertal Cronenberg leben möchte, findet in den Stadtrandlagen zumeist gute Voraussetzungen für einen Neubau. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass die Baugrundstücke in der ländlichen Umgebung rund um Wuppertal durchschnittlich günstiger sind.
Energieeffizienz
Hinsichtlich der Energieeffizienz liegt der Neubau klar im Vorteil. Durch moderne Stromgewinnung und effiziente Heiztechniken lassen sich die Betriebskosten eines Hauses verringern. Außerdem haben sich mittlerweile umweltfreundliche Baumethoden bewährt, die in Vergangenheit nicht zur Verfügung standen. Bestandsimmobilien lassen sich in vielen Fällen energieeffizient sanieren, jedoch gehen diese Sanierungsmaßnahmen mit hohen Kosten einher, deren Gesamtsumme vorab einzuschätzen sind. Der Austausch von Fenstern und Türen sowie der Heizungsanlage kann sich schnell auf mehrere Tausend Euro belaufen
Zeitaufwand
Selbstverständlich dauert es länger, ein Eigenheim zu bauen als eine bereits fertiggestellte Immobilie zu kaufen. Zudem fallen bei der Neubau-Option immer wieder neue Entscheidungsprozesse an, die Zeit benötigen. Beim Bauen kommt es außerdem nicht nur auf das eigene Engagement, sondern auch auf eine gute Abstimmung zwischen der Baufirma und den einzelnen Handwerksbetrieben an. Dabei läuft nicht immer alles glatt, daher sind Bauverzögerungen nicht auszuschließen. Bis zum Einzug ins Traumhaus können in der Regel bis zu 2 Jahre vergehen.

Dagegen ist der Immobilienkauf vergleichsweise schnell abgewickelt. Wichtig ist, sich schon bei der Besichtigung Zeit zu lassen und das Objekt im Zweifelsfall durch einen Fachmann zu überprüfen, bevor es zum Vertragsabschluss kommt. Fallen keine größeren Renovierungsarbeiten an, ist ein Einzug nach der notariellen Kaufabwicklung zeitnah möglich.

Checkliste Kaufen oder Bauen: Hilfreiche Fragen zur Entscheidungsfindung

  • Bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen, sollten Sie sich darüber klar werden, wo Ihre persönlichen Prioritäten liegen.
  • Stellen Sie sich zuerst folgende Fragen:
  •  
  • Wie hoch ist mein verfügbares Budget?
  • Ist eine Finanzierung notwendig? Und wenn ja, wie viel kann ich monatlich für Zins und Tilgung des Kredits zahlen?
  • Wie wichtig ist mein Wunsch nach Selbstverwirklichung hinsichtlich Architektur, Innenausstattung und Raumaufteilung?
  • Soll es eine Eigentumswohnung, ein Reihenhaus oder ein Einfamilienhaus sein?
  • Wie wichtig sind mir Energieeffizienz und niedrigere Betriebskosten?
  • Wie sieht es um meine Fachkenntnisse rund um den Bau bzw. Ausbau eines Hauses aus? Wie viel Eigenleistung kann ich beisteuern?
  • Welche Wohnumgebung bzw. welchen Standort bevorzuge ich?
  • Bin ich kompromissbereit für die Besonderheiten eine Bestandsimmobilie?
  • Wie viel Zeit kann ich in die Planung und bauliche Umsetzung investieren?
  • Wie schnell soll es gehen? Wann möchte ich in die Immobilie einziehen?

Kaufen oder Bauen – das Fazit vom Immobilienexperten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Immobilienmakler, der nicht nur Bestandsimmobilien, sondern auch Neubauimmobilien vermittelt, hat Daniel von Baum einen guten Einblick in den Wuppertaler Immobilienmarkt. Er rät Kunden/innen, die sich mit der Entscheidung Kaufen oder Bauen schwer tun, zum Kauf eines modernen Neubaus im Erstbezug. „Wenn Sie einen modernen, energieeffizienten Baustandard bevorzugen, sich jedoch den Aufwand eines eigenen Bauvorhabens ersparen möchten, ist ein bereits fertiggestellter Neubau die beste Lösung“.
Denn jeder Neubau geht mit viel Aufwand hinsichtlich Planung und Realisierung einher, was Bauherren viel Zeit, Nerven und Geld kostet.
Natürlich ist beim Kauf einer Immobilie selten alles so wie man es sich erträumt hat, aber dafür sind die Gesamtkosten inklusive eines Umbaus und einer Renovierung planbarer als bei einem Hausbau. Wichtig ist es beim Immobilienkauf immer, das jeweilige Haus oder die Wohnung begutachten und auf Mängel prüfen zu lassen. Ein erfahrener Immobilienmakler steht Käufer/innen übrigens auch in bautechnischen Belangen Rede und Antwort und vermittelt bei Bedarf unabhängige Baugutachter.

ABLAUF IMMOBILIENVERMARKTUNG

IHRE VORTEILE BEI DER DANIEL VON BAUM IMMOBILIEN GMBH

1. Schritt

Kostenlose Immobilienbewertung

Unverbindliche Marktpreiseinschätzung durch anerkannte Wertermittlungsmethoden.

2. Schritt

Immobilienfotografie & Exposé-Erstellung

Attraktive Fotos & gut ausgearbeitete Grundrisse komplettieren Ihr verkaufsstarkes Exposé. 

3. Schritt

Durchführung von Besichtungsterminen

Vermarktung in Onlineportalen & innerhalb des bewährten Kunden-Netzwerks.

4. Schritt

Verkauf/Vermietung der Immobilie

Rentable Immobilienvermittlung & garantierte Zufriedenheit aller Parteien.

5. Schritt

Vertragsabwicklung & Schlüsselabgabe

Unterstützung bei Notarverträgen, Vermittlung von Dienstleistern, Übergabe und darüber hinaus.

MIT UNS FINDEN SIE IHRE TRAUMIMMOBILIE IN WUPPERTAL

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie im Raum Wuppertal? Dann sind wir von der Daniel von Baum Immobilien GmbH Ihre Ansprechpartner. Wir konzentrieren uns auf den regionalen Kauf und Verkauf und bieten Ihnen in unserem Exposé eine große Auswahl an Eigentumswohnungen oder Häuser, Mehrfamilienhäuser, Villen, aber auch charmante Grundstücke.

Unser Team besteht aus geschulten Profis, die Ihnen garantiert das liefern, wonach Sie suchen. Durch jahrelange Erfahrung kennen wir den Immobilienmarkt Wuppertal wie unsere eigene Westentasche und wissen daher genau, was es zu beachten gilt.

Kontaktieren Sie uns noch heute und finden Sie schon bald das perfekte Grundstück für den Eigenbau oder die optimale Bestandsimmobilie Ihrer Träume. Wir beraten Sie gerne und liefern Ihnen weiterführende Informationen zu unserem umfassenden Serviceangebot.

Jetzt zur kostenlosen & unverbindlichen Beratung!

Als kompetente & stark verwurzelte Immobilienmakler in der Region um Wuppertal bringen wir gewiss auch Ihre Immobilie erfolgsbringend an den Markt!

Profitieren auch Sie von einer rentablen Immobilienvermittlung durch die Daniel von Baum Immobilien GmbH.

Kontaktieren Sie uns:

Formular ausfüllen & von unserer Leistungsgarantie profitieren!