Google Bewertung
5.0
Basierend auf 35 Rezensionen
×

IMMOBILIENBEWERTUNG WUPPERTAL mit Daniel von Baum

Wir finden den optimalen Verkaufspreis für Ihr Haus & Ihre Wohnung in Wuppertal !

Daniel von Baum Immobilien ist Ihr kompetenter Partner für ein professionelles Immobiliengutachten in Wuppertal. Wir kombinieren Marktkenntnisse als Immobilienmakler mit dem Zugriff auf alle Daten der Gutachterausschüsse als anerkannte Sachverständige und schaffen so die ideale Grundlage für eine genaue und nachvollziehbare Bewertung. Ein marktgerechtes Gutachten schafft Sicherheit, Vertrauen und ist eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie in Wuppertal.

Und was ist Ihre Immoiblie in Wuppertal wert? In wenigen Minuten zur Ersteinschätzung

IMMOBILIENBEWERTUNG 
Welche Immobilie möchten Sie von uns bewerten lassen? 
100% KOSTENLOS
Sie müssen eines der oberen Felder auswählen / ausfüllen um fortzufahren.

ERMITTELN SIE ONLINE DEN WERT IHRER IMMOBILIE IN WUPPERTAL

Bevor Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Wuppertal verkaufen, ist es wichtig, dass Sie eine realistische Vorstellung von seinem Marktwert haben. Wenn der Preis zu hoch angesetzt ist, besteht das Risiko, dass niemand das Haus oder die Wohnung kaufen wird. Wenn der Preis zu niedrig angesetzt ist, kann dem Verkäufer Geld entgehen, das er hätte verdienen können.

Der Wert einer Immobilie wird in der Regel anhand einer von drei anerkannten Bewertungsmethoden ermittelt, die von den jeweiligen Umständen abhängen. Dazu gehören das Sachwertverfahren (für selbst genutzte Häuser), das Vergleichswertverfahren und das Ertragswertverfahren.

Mit unserer Online-Immobilienbewertung können Sie sich kostenlos und unverbindlich über die aktuellen Marktpreise in Ihrem Standortgebiet informieren. Die Werte bestehen aus Angeboten, die innerhalb der letzten zwei Jahre auf verschiedenen Immobilienportalen veröffentlicht wurden, kombiniert mit einem errechneten Verkaufspreis, der alle relevanten Faktoren berücksichtigt.

Kundenstimmen

Olaf Schulz
Olaf SchulzKunde
Weiterlesen
Super Service, freundlich und kompetent. Die angebotenen Wohnungen sind toll
Igmar P.
Igmar P.Kunde
Weiterlesen
Ich bin begeistert. Der Verkauf meiner Wohnung hat ohne Probleme funktioniert. Herr von Baum war von Anfang an sehr nett und professionell und hat mich kompetent beraten. Ich kann ihn wärmstens weiterempfehlen! Vielen Dank für alles!​
Kristina Gerritzen
Kristina GerritzenKunde
Weiterlesen
Reibungsloser Verkauf meiner Wohnung - vielen Dank!

IHRE VORTEILE BEI DANIEL VON BAUM IMMOBILIEN GMBH

VERKAUFEN SIE NICHT UNTER PREIS!

Finden Sie mit uns den richtigen Wert
Wir ermitteln Ihnen für unbebaute oder bebaute Grundstücke mit z.B, Ein- und Zweifamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern oder Gewerbeobjekten den Marktpreis Ihrer Immobilie. Auch Etagenwohnungen oder einzelne Gewerbeeinheiten werden nach bewährten Berechnungsmethoden marktgerecht und kostenfrei für Sie bewertet.

DIESE IMMOBILIENTYPEN IN WUPPERTAL BEWERTEN WIR FÜR SIE

VERKEHRSWERT: SO WIRD DER WERT IHRER IMMOBILIE IN WUPPERTAL ERMITTELT

Der Marktwert einer Immobilie ist der Preis, für den sie unter den aktuellen Marktbedingungen wahrscheinlich verkauft werden könnte. Es ist wichtig, den aktuellen Wert Ihrer Immobilie zu kennen, um sie erfolgreich verkaufen zu können. Der Marktwert setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen und wird sowohl von Käufern als auch von Verkäufern bestimmt.

Der Begriff“ Verkehrswert” wird oft austauschbar mit den Begriffen „Marktwert“ und „Marktpreis“ verwendet. Beide Begriffe beziehen sich auf den Verkaufspreis eines Gebäudes oder Grundstücks, der auf dem freien Markt erzielt werden kann, d.h. den die Käufer zu zahlen bereit wären. Dementsprechend sind der Marktwert und der Marktwert oder Marktpreis Synonyme.

WIE WIRD DER VERKEHRSWERT ERMITTELT?

Zur Ermittlung des Marktwerts können drei verschiedene Bewertungsmethoden verwendet werden:

1. Das Ertragswertverfahren

2. Das Sachwertverfahren

3. Das Vergleichswertverfahren

Welche Bewertungsmethode ist am sinnvollsten?

Im Allgemeinen hängt dies von der Art der zu bewertenden Immobilie ab. Häufig werden mehrere Methoden kombiniert.

Das Ertragswertverfahren

Bei der Ertragswertmethode wird der Marktwert auf der Grundlage der möglichen zukünftigen Erträge ermittelt. Der Schwerpunkt liegt hier auf den Ertragsüberlegungen. Daher eignet sich diese Strategie besonders gut für Mietobjekte wie Wohnungen, Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien. Der Ertragswert wird in den folgenden vier Schritten ermittelt:

Schritt 1: Jahresreinertrag ermitteln

Zunächst muss das Jahresnettoeinkommen berechnet werden. Zu diesem Zweck werden die Management- und Verwaltungskosten vom Jahresrohertrag abgezogen. Berechnen Sie den jährlichen Bruttogewinn, indem Sie die monatliche Bruttokaltmiete mit zwölf (Monaten) multiplizieren. Verwaltungskosten sind Ausgaben, die mit der laufenden Verwaltung des Gebäudes verbunden sind. Zu diesen Ausgaben gehören Betriebs-, Wartungs- und Verwaltungskosten sowie das Mietausfallrisiko (Risiko). Das jährliche Nettoeinkommen wird oft als Jahresnettokaltmiete bezeichnet.

Schritt 2: Berechnung der Bodenwertverzinsung

Der Bodenwertzinssatz wird berechnet, indem der Bodenwert der Immobilie mit dem Liegenschaftszinssatz multipliziert wird. Der Liegenschaftszinssatz ist der durchschnittliche Marktzins, der auf den Wert der Immobilie angewendet wird. Die Berechnung des Liegenschaftszinssatzes ist kompliziert und erfordert Fachwissen, da sie von zahlreichen Faktoren, wie z.B. dem Marktszenario, abhängig ist. Der Bodenwert einer Immobilie wird durch Multiplikation der Grundstücksfläche mit dem Bodenrichtwert ermittelt. Auf der Website des Bodenrichtwertinformationssystems für Deutschland können Sie die von Gutachterausschüssen ermittelten Bodenrichtwerte einsehen.

Schritt 3: Berechnung des Ertragswerts des Gebäudes

Anschließend muss der Ertragswert des Gebäudes ermittelt werden; dieser Wert stellt den voraussichtlichen zukünftigen Wert der Mieteinnahmen dar. Dazu wird der Ertrag des Gebäudes mit dem Multiplikator multipliziert. Die Gebäudeeinnahmen werden berechnet, indem die jährlichen Reinigungseinnahmen von den Zinsen für den Grundstückswert abgezogen werden. Der Multiplikator gibt an, wie viele zusätzliche Jahre an Mieteinnahmen eine Immobilie generieren wird. Die Berechnung erfolgt anhand einer Formel, die auf dem Zinssatz und der Restnutzungsdauer der Immobilie basiert (die durchschnittliche Anzahl der Jahre, die die Immobilie noch genutzt werden kann). Je länger die Restnutzungsdauer eines Gebäudes ist, desto höher ist der Multiplikatorwert.

Schritt 4: Berechnung des Gesamtertragswerts

Der vorläufige Ertragswert wird berechnet, indem der Ertragswert des Gebäudes mit dem Grundstückswert multipliziert wird. Zusätzliche Situationen und wert beeinflussende Elemente, die sich nicht im Preis widerspiegeln, können einbezogen werden.

Das Sachwertverfahren

Das Sachwertverfahren ist eine weitere Methode der Bewertung. Diese Strategie wird im Allgemeinen bei selbst genutzten Immobilien angewandt. Der Bodenwert und der Gebäudewert (tatsächlicher Gebäudewert) einer Immobilie werden bei diesem Ansatz unabhängig voneinander ermittelt. Um den Bodenwert zu ermitteln, multiplizieren Sie die Grundstücksfläche mit dem Bodenrichtwert. Der Gebäudewert wird berechnet, indem die ursprünglichen Baukosten von etwaigen altersbedingten Wertminderungen abgezogen werden. Das Sachwertverfahren wird verwendet, um den vorläufigen Wert der Immobilie zu ermitteln, indem der Boden- und der Gebäudewert zusammengerechnet werden. Dann wird der Substanzwertfaktor mit dieser Zahl multipliziert. Die Substanzwertkomponente wird durch den Bodenrichtwert, die Art des Gebäudes und den geschätzten Substanzwert bestimmt. In gewisser Weise gibt dieses Berechnungsmodell die Kosten für den Wiederaufbau der betreffenden Immobilie an.

Das Vergleichswertverfahren

Der Ansatz der vergleichenden Bewertung wird häufig verwendet, um den Wert von annähernd gleichwertigen Immobilien, wie z.B. unbebauten Grundstücken oder Eigentumswohnungen, zu ermitteln. Bei dieser Methode wird der Marktwert einer Immobilie ermittelt, indem sie mit vergleichbaren Immobilien verglichen wird, die der zu verkaufenden Immobilie ähnlich sind und an einem vergleichbaren Standort verkauft wurden. Je mehr vergleichbare Immobilien es gibt und je ähnlicher sie sind, desto konsistenter und genauer kann der Marktwert ermittelt werden. Zunächst dividieren Sie den erzielten Kaufpreis der Vergleichsimmobilie durch ihre Fläche. Das Ergebnis wird dann mit der Fläche der betrachteten Immobilie multipliziert.

UMFANGREICHE IMMOBILIENBEWERTUNG DURCH VON BAUM IMMOBILIEN

VON BAUM Immobilien Wuppertal bietet Ihnen eine Immobilienbewertung, die präzise, zuverlässig und auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir berücksichtigen alle wichtigen Faktoren, die den Wert einer Immobilie beeinflussen, wie z.B. ihre Größe, ihr Alter, ihren Zustand und ihre Lage. Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Immobilienmarkt und sind daher gut gerüstet, um Ihnen eine realistische Bewertung zu liefern, die Ihren Erwartungen entspricht.

Elberfeld Mitte Wuppertal Von Baum Immobilien

Diese Themen rund um die Immobilienbewertung interessieren unsere Kunden aus Wuppertal besonders. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne dazu!

  • Schenkung
  •  Schenkungssteuer
    Erbe, Erbschaftssteuer und Erbpacht
  • Scheidung und Immobilie in Wuppertal
  • Nießbrauch
  • Wohnrecht
  • Immobilie bewerten online und kostenlos
  • Immobilienbewertung für das Finanzamt
  • Immobilienbewertung und Kredit
  • Sachwertverfahren
  • Verkehrswert Immobilie Wuppertal
  • Ertragswertverfahren Immobilien
  • Wertermittlung Immobilien Wuppertal
  • Immobilienpreis schätzen und ermitteln
  • Immobiliensachverständiger
  • Immobiliengutachter
  • Sachverständiger für Immobilienbewertung in Wuppertal
  • Immobilienbewertung Kosten Wuppertal
  • Immobilie bewerten Rechner
  • Gutachten Immobilienbewertung Wuppertal
  • Hauswert ermitteln Wuppertal
  • Immobilienwert Wuppertal
    berechnen
  • Wohnung bewerten lassen
  • Hauswert ermitteln in Leipzig

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN ZUR IMMOBILIENBEWERTUNG

Eine Immobilienbewertung ist ein einfaches Verfahren, mit dem Sie sich einen Überblick über den Wert einer Immobilie verschaffen können. Unsere Online-Bewertung ist ein Näherungswert, der einen Überblick über den Wert Ihrer Immobilie gibt. Wenn Sie eine detailliertere Schätzung wünschen, können wir Ihnen Informationen zu den Kosten unserer umfassenderen Schätzungen geben.

Die kostenlose Online-Immobilienbewertung von VON BAUM IMMOBILIEN liefert einen ungefähren Wert für Ihre Immobilie. Wenn Sie eine genauere Schätzung wünschen, können wir Ihnen Informationen über die Kosten für diesen Service geben. Die Kosten für die Bewertung einer Immobilie variieren, daher kontaktieren Sie uns bitte für weitere Details. Unsere kurze Online-Bewertung dient nur der ersten Orientierung und ist kostenlos.

Die VonBaum-Immobilienbewertung liefert eine Schätzung des Marktwerts Ihrer Immobilie. Es handelt sich um eine kurze, kostenlose Online-Bewertung, die Ihnen helfen kann, den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln. Wenn Sie eine genauere Schätzung wünschen, können wir Ihnen Informationen über die Kosten für diesen Service geben.

Der Marktwert einer Immobilie wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, darunter die Größe, die Lage, der Zustand und die jüngsten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien. Unsere Immobilienbewertung berücksichtigt all diese Faktoren, um Ihnen eine Schätzung des Wertes Ihrer Immobilie zu liefern.

Eine Immobilienbewertung ist eine tiefer gehende Einschätzung des Wertes einer Immobilie, während eine Immobilienbewertung ein einfacheres Verfahren ist, mit dem Sie sich einen Eindruck vom Wert einer Immobilie verschaffen können. Unsere Online-Immobilienbewertung ist ein Näherungswert, der einen Überblick über den Wert Ihrer Immobilie gibt, während unsere detaillierteren Bewertungen Ihnen eine genauere Schätzung liefern können.

Der Marktwert einer Immobilie wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, darunter die Größe, die Lage, der Zustand und die jüngsten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien. Unsere Immobilienbewertung berücksichtigt all diese Faktoren, um Ihnen eine Schätzung des Wertes Ihrer Immobilie zu liefern.

Eine Immobilienbewertung ist ein Verfahren, mit dem der Wert einer Immobilie geschätzt wird. Unsere Online-Bewertung ist eine kurze Einschätzung, die Ihnen einen Überblick über den Wert Ihrer Immobilie gibt. Wenn Sie eine detailliertere Schätzung wünschen, können wir Ihnen Informationen über die Kosten unserer umfassenderen Schätzungen geben.

Sie können Ihre Immobilie in Wuppertal anhand unterschiedlicher Verfahren bewerten lassen. Die Sachwert-, Ertragswert- und Vergleichswertverfahren geben Auskunft über die derzeit am Markt gehandelten Preise der Immobilien.

Beispiel anhand einer Wohnung: Beim Vergleichswertverfahren wird zunächst einmal überprüft, welchen Marktwert die Wohnungen aus dem näheren Umkreis besitzen. Der tatsächliche Wert der Wohnung wird immer klarer, je ähnlicher die zum Vergleich herangezogenen Wohnungen dem Objekt sind. Gibt es in der Gegend jedoch nur wenige vergleichbare Wohnungen, kann das Vergleichswertverfahren nicht durchgeführt werden.

Beispiel anhand eines Hauses: Nun kommt das Sachwertverfahren zum Einsatz. Die Grundlage hierfür bildet der aktuelle Bodenwert. Der Wert für Boden und Grund in Wuppertal wird nun zu den Kosten eines neuen Hauses addiert. Im Anschluss wird der Betrag für die Abnutzungserscheinungen vom Wert abgezogen. So ergibt sich der derzeitige Preis für das Haus.

Bei vermieteten Objekten wird zumeist das Ertragswertverfahren angewendet. Gerade bei Mehrfamilienhäusern kommt es zum Einsatz. Dabei werden die Fix- und Betriebskosten inklusive Boden und Grund abzüglich zahlreicher Messgrößen von der Kaltmiete des kompletten Jahres abgezogen. Der entsprechende Betrag wird nun mit einem Vervielfältiger multipliziert. Daraus ergibt sich der Immobilienwert der Wohnung, des Hauses oder des Mehrfamilienhauses in Wuppertal.

Der Marktwert einer Immobilie wird durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, darunter die Größe, die Lage, der Zustand und die jüngsten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien. Unsere Immobilienbewertung berücksichtigt all diese Faktoren, um Ihnen eine Schätzung des Wertes Ihrer Immobilie zu liefern.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum sich Menschen für den Wert eines Objekts interessieren. Wer ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück besitzt, der kann zum Beispiel eine Verkaufsabsicht haben. Auch eine Kaufabsicht macht die Werteinschätzung von Immobilien sinnvoll. Oftmals wollen Immobilienbesitzer den Wert aber auch nur aus Interesse wissen.Verkaufsabsicht des Immobilienbesitzers
Wenn der Verkauf von Immobilien angestrebt wird, dann sollte der Angebotspreis realistisch sein. Wenn der Preis zu teuer ist, dann gehen potentielle Käufer verloren. Eine spätere Senkung des Kaufpreises sorgt für Unsicherheit bei den Interessenten. Es werden mangelnde Nachfrage oder Mängel am Objekt vermutet. Wenn der Preis von Anfang an zu niedrig angesetzt wird, dann lassen sich Haus, Wohnung oder Grundstück zwar schnell verkaufen, nach einiger Zeit ärgern sich die ehemaligen Besitzer aber darüber, dass sie aufgrund ihrer Fehleinschätzung einen höheren Gewinn verschenkt haben.

Tipp: Die Immobilienbewertung der Daniel von Baum Immobilien GmbH bietet sich optimal für eine erste Einschätzung des Objekts in Wuppertal und Umgebung an. Wenn das Objekt Besonderheiten aufweist, dann sollte dieses im Vorfeld von einem Makler begutachtet werden.

Generelles Interesse am Preis der Immobilien
Gerade in Ballungsgebieten sind die Immobilienpreise in Deutschland in den letzten Jahren in die Höhe geschossen. Viele Immobilieneigentümer möchten deshalb wissen, ob auch Ihr Objekt durch diese Entwicklung an Wert gewonnen hat und ob sich der Immobilienwert durch Investitionen verändert hat. In derartigen Fällen (bei Interesse am Immobilienwert ohne Verkaufsabsicht) sollte von der Beauftragung eines Maklers oder Gutachters abgesehen werden. Die Immobilienbewertung der Daniel von Baum Immobilien GmbH ist hierfür besser geeignet.

Amtliche Immobilienbewertung
Sollte die Bewertung einer Immobilie für steuerliche, gerichtliche oder versicherungstechnische Belange vonnöten sein (z. B. bei Zwangsversteigerungen, Scheidungen, Erb- oder Versicherungsfällen), darf die Wertermittlung nur von einem Sachverständigen durchgeführt werden. Die Immobilienbewertung der Daniel von Baum Immobilien GmbH liefert zwar die ersten Werte, dennoch muss ein Sachverständiger ein Vollgutachten erstellen.

Doch was sind nun eigentlich die wichtigsten Faktoren, wenn es um die Wertermittlung von Immobilien geht? Kurz und bündig: Es kommt auf Lage, Zustand und Ausstattung des Objekts an. Bei der Lage muss zudem zwischen der Makro- und der Mikrolage unterschieden werden. Die Makrolage setzt sich durch die Region, die entsprechende Stadt und den jeweiligen Stadtteil zusammen. Bei der Mikrolage wird noch weiter ins Detail gegangen. Hier wird die Nachbarschaft des Objekts unter die Lupe genommen. Zu den harten Faktoren gehört dabei die Infrastruktur der Immobilien. Bei den weichen Faktoren befasst man sich mit dem sozialen Umfeld. Auch der Zustand des Objekts ist von entscheidender Bedeutung. Muss das Dach erneuert werden? Mit welchen Fenstern ist das Objekt ausgestattet? Wie sieht die Fassade aus? Größere Investitionen vor dem Verkauf der Immobilien wirken sich zudem positiv auf den zu ermittelnden Verkaufspreis aus. Dazu gehören zum Beispiel der Einbau eines hochwertigen Badezimmers, neue Böden oder eine moderne Heizungsanlage. Selbst kleinere Maßnahmen, wie das Weißen der Wände, ein neuer Fassadenanstrich und der Austausch von abgenutzten Sockelleisten oder Steckdosen haben einen positiven Einfluss auf den Preis und können sich lohnen. Weitere umfassende Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Auch die Ausstattung muss beim Bewerten einer Immobilie beachtet werden. So können eine Fußbodenheizung, ein Wintergarten oder ein Kamin den Immobilienwert positiv beeinflussen.

Eine Immobilienbewertung ist eine ausführliche Einschätzung des Wertes einer Immobilie, die zur Bestimmung ihres Marktwertes dient. Unsere Online-Bewertung ist eine kurze Einschätzung, die Ihnen einen Überblick über den Wert Ihrer Immobilie gibt. Wenn Sie eine detailliertere Schätzung wünschen, können wir Ihnen Informationen über die Kosten unserer umfassenderen Schätzungen geben.

Das Sachwertverfahren wird verwendet, wenn das Unternehmen plant, die Immobilie in naher Zukunft zu verkaufen. Das Ertragswertverfahren wird angewandt, wenn das Unternehmen plant, die Immobilie zu behalten und ihre Erträge zur Erzielung von Gewinnen zu nutzen.

Egal, ob es um die Bewertung von einem Haus, einer Wohnung oder einem Grundstück geht, von großer Bedeutung ist stets die Nutzung des Objekts. Wenn eine Immobilie selbst genutzt wird, dann kommt das Vergleichswertverfahren zum Einsatz. Sofern die gegebenen Umstände die Anwendung dieses Verfahrens unmöglich machen, dann greift das Sachwertverfahren. Sofern das Grundstück noch unbebaut ist, kann es ebenfalls über das Vergleichswertverfahren bewertet werden. Eine Alternative stellt auch die Bewertung über den Bodenrichtwert dar. Wenn die Wohnung oder das Haus vermietet ist, dann kommt in den meisten Fällen das Ertragswertverfahren zum Einsatz.

Verschiedene Personengruppen können Immobilien gut bewerten. Immobilienbesitzer, Sachverständige und Makler gehören zu diesem Kreis.

Die Wertermittlung durch den Besitzer des Objekts
Wenn Eigentümer ihre Objekte selbst bewerten, dann ist diese Einschätzung mit Risiken verbunden. Obwohl die Kosten punktgenau beziffert werden können, reicht dieses Wissen für die Wertermittlung in vielen Fällen nicht aus. Es müssen auch Angebot und Nachfrage beachtet werden und diese Einschätzung kann nur ein Fachmann vornehmen. Der emotionale Bezug zum Objekt erschwert die neutrale Wertermittlung zusätzlich.

Die Wertermittlung durch einen Immobiliengutachter
Egal, ob Haus, Wohnung oder Grundstück: Immobiliengutachter sind dafür zugelassen, eine fachmännische Immobilienbewertung durchzuführen. Das Objekt wird im Vorfeld systematisch und gründlich untersucht und in die Bewertung fließen viele Faktoren ein. Auch Mängel werden erkannt und festgehalten. Anhand gängiger Verfahren wird nach Abschluss der Tätigkeiten ein Verkehrswert errechnet. Diese Dienstleistung ist allerdings nicht kostenlos und so muss der Immobilienbesitzer eine Vergütung bezahlen. Hier wird die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure als Grundlage genommen. Bei Immobilien mit einem Wert bis zu 400.000 Euro beträgt das Gutachterhonorar zwischen 1.500 – 2.000 Euro.

Die Wertermittlung durch einen Immobilienmakler
Eine Immobilienbewertung kann auch durch einen Makler vorgenommen werden. In den meisten Fällen orientiert sich der Makler am Vergleichswertverfahren. Er vergleicht ähnliche Immobilien und legt dann den Marktwert des Objekts fest. In der Regel kennt er die geltenden Preise, da dem Immobilienmakler die Region vertraut ist.

Tipp: Wenn Sie Ihre Immobilie unverbindlich und kostenlos bewerten lassen möchten, dann melden Sie sich doch einfach bei der Daniel von Baum Immobilien GmbH. Das geschulte Personal trifft sich mit Ihnen direkt vor Ort und klärt im Anschluss die Details.

Die Wertermittlung der Immobilien online durchführen lassen
Der aktuelle Wert von Immobilien kann auch über das Internet ermittelt werden. Interessierte bekommen hier mit wenigen Klicks die nötige Hilfestellung. Dafür müssen lediglich die wichtigsten Daten des Objekts in die entsprechenden Felder eingetragen werden und schon findet eine Wertermittlung statt. Nicht nur ein Haus oder eine Wohnung können so bewertet werden, auch bei einem Grundstück ist dieses Verfahren möglich.

Ein Immobiliengutachten ist eine Einschätzung des Wertes einer Immobilie, während eine Hausinspektion eine Untersuchung des Zustands einer Immobilie ist. Unsere Online-Immobilienbewertung gibt einen Überblick über den Wert Ihrer Immobilie, während unsere Hausinspektionen detailliertere Informationen über den Zustand Ihrer Immobilie liefern können.

Welche Unterlagen werden für die Bewertung einer Immobilie in Wuppertal benötigt?

Dies ist v.a. abhängig von der Bewertungsart. Generell ist es sinnvoll auf folgende Dokumente Zugriff zu haben:

  • amtliche Flurkarte
  • aktueller Grundbuchauszug
  • Auszug aus dem Bebauungsplan und Flächennutzungsplan
  • Grundrisse bzw. Baupläne/-zeichnungen
  • Flächenberechnungen
  • Energieausweis
  • Baubeschreibung
  • Bauzeichnungen, Grundrisse aller Geschosse, Schnitte und Ansichten
  • Flächen- und Raumberechnung (Kubaturberechnung)
  • Teilungserklärung (bei Eigentumswohnungen)
  • Mietverträge und Mietaufstellung (bei vermieteten Wohnungen)
  • Übersicht über wesentliche Schäden, Instandsetzungen und Modernisierungen der letzten 20 Jahre
  • Wohnflächen- bzw. Nutzflächenberechnung
Wuppertal Stadt Panorama Von Baum Immobilien

Deshalb lohnt sich unsere kostenlose Immobilienbewertung

Unsere kostenlose Immobilienbewertung ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, eine genaue Schätzung des aktuellen Marktwerts Ihrer Immobilie zu erhalten. Unsere Berechnung basiert auf Tausenden von vergleichbaren Immobilien und berücksichtigt sowohl Transaktionsdaten aus vergangenen Verkäufen als auch unsere eigenen Angebotsdaten. Das Ergebnis ist sofort online in einem umfassenden Dokument verfügbar, das die Preisentwicklung Ihrer Immobilie im Laufe der Zeit enthält.

  • 100 % kostenlos: Die Preiseinschätzung ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich.
  • Schnelles Ergebnis als PDF: Das Ergebnis ist sofort online für Sie verfügbar. In dem umfangreichen Dokument finden Sie die Preisentwicklung Ihrer Immobilie sowie weitere spannende Details zur Berechnung.
  • Aktuelle Preiseinschätzung: Die Berechnung basiert auf Tausenden von vergleichbaren Immobilien. Wir berücksichtigen sowohl Transaktionsdaten aus vergangenen Verkäufen als auch unsere eigenen Angebotsdaten.
Wuppertal Döppersberg Hauptbahnhof Von Baum Immobilien
Wuppertal Schwebebahn Von Baum Immobilien

Wenn Sie sich für den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie interessieren, ist unsere kostenlose Immobilienbewertung eine gute Möglichkeit, dies herauszufinden. Unsere Berechnung basiert auf Tausenden von vergleichbaren Immobilien und berücksichtigt sowohl Transaktionsdaten aus vergangenen Verkäufen als auch unsere eigenen Angebotsdaten. Das Ergebnis ist sofort online in einem umfassenden Dokument verfügbar, das die Preisentwicklung Ihrer Immobilie im Laufe der Zeit enthält.

Immobilienbewertung in Wuppertal und Umgebung

Wenn Sie über den Verkauf einer Immobilie nachdenken, ist eine der ersten Fragen, die sich ein Eigentümer stellt, der aktuelle Wert der Immobilie. Ein professionelles Immobiliengutachten kann in dieser Frage Klarheit schaffen, indem es den Marktwert der betreffenden Immobilie ermittelt. Nur wenige Eigentümer kennen den aktuellen Wert ihres Hauses aus dem Stegreif – schließlich liegen die Kaufpreise oft schon eine ganze Weile zurück, und im Laufe der Zeit können sich sowohl der Immobilienmarkt als auch die einzelnen Immobilien selbst stark verändern. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten, aber nicht wissen, wie viel es auf dem heutigen Markt wert ist, können Sie sich mit unserem exklusiven kostenlosen Bewertungsservice einen guten Überblick verschaffen.

Wuppertal Elberfeld Nordstadt Von Baum Immobilien

In welchen Stadtteilen bieten Sie eine Bewertung an?

Immobiliennachfrage in Wuppertal weiterhin hoch

Eines steht im Sommer 2021 definitiv fest: Der bisherige Verlauf der Corona-Krise hatte keine dämpfenden Auswirkungen auf die Immobilienpreise in Wuppertal. Ganz im Gegenteil, die Kurve zeigt weiterhin steil nach oben. Ein Ende der Entwicklung ist aktuell nicht in Sicht.

So sprach etwa der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Wuppertal (GARS) in seiner Aussendung vom März 2021 von einem „historischen Preiszuwachs bei Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen“, um in der Überschrift noch hinzuzufügen: „Die Immobilie gewinnt in Coronazeiten weiter an Attraktivität“. Der GARS berichtet auch davon, im Jahr 2020 die „höchsten Steigerungsraten seit 50 Jahren“ beobachtet zu haben.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Wuppertal (GARS)
Beim GARS handelt es sich nicht um eine kommunale Einrichtung, sondern um eine des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Kollegialgremium ist neutral und weisungsunabhängig von der Stadt Wuppertal. Der GARS verfolgt den gesetzlichen Auftrag, Wuppertals Grundstücks- und Immobilienmarkt transparent zu machen. Daneben erstellt er noch Verkehrswertgutachten.

Warum ist die Nachfrage nach Immobilien in Wuppertal weiterhin so hoch?

Prinzipiell sind die immer noch anziehenden Immobilienpreise ein sehr gutes Indiz dafür, dass die Nachfrage nach Immobilien in Wuppertal das Angebot deutlich übersteigt. Ein Grund für den nicht abreißenden Run sind sicherlich die weiterhin niedrigen Zinsen. Gleichzeitig hält sich die Bereitschaft zur Veräußerung von Immobilien in Grenzen. Verständlich, werfen die klassischen „sicheren Anlagen“ heute unterm Strich so gut wie keine Erträge mehr ab. Dann lieber doch die Vermögenswerte in Immobilien parken.

Auswirkungen der weiterhin hohen Nachfrage nach Immobilien in Wuppertal

Die weiterhin steigende Nachfrage treibt, wie erwähnt, die Preise in die Höhe. Der Gutachterausschuss der Stadt Wuppertal hat sich die Entwicklung für die unterschiedlichen Immobiliengattungen etwas näher angeschaut.

Einfamilienhäuser

Das Jahr 2020 brachte bei Reihenhäusern eine Steigerung des Wiederverkaufspreises um 50.000 €. Aktuell liegt er bei 310.000 €. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei Doppelhaushälften. Hier war ein Anstieg von 45.000 € auf 335.000 € zu beobachten. Gegenüber dem Jahr 2011 ist das eine Steigerung um rund 60 %.

Eigentumswohnungen

In diesem Segment war der Preisanstieg zwar niedriger als bei den Einfamilienhäusern, durchschnittlich lag er dennoch bei 6-7 %, bei älteren und eher kleineren Wohnungen mit 8-10 % tatsächlich noch mal ein wenig höher. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen in Wuppertal stieg im Vergleich zum Vorjahr von 1.340 € auf ein 1.440 €.

Mehrfamilienhäuser

Das Mehrfamilienhaus zählt weiterhin zu den prototypischen Anlageobjekten. Kein Wunder, dass auch hier ein Ansteigen der Ertragsfaktoren zu beobachten war. Der GARS stellte fest, dass diese Werte durchschnittlich über dem 14-/15-fachen des Jahresrohertrages lagen.

Baugrundstücke

Der Anstieg der Baugrundstückspreise blieb indes gleich. 2020 lag er ca. 5 % über den Werten aus dem Vorjahr.

Zwangsversteigerungen

In diesem speziellen Feld zeigte die Entwicklung – wie bereits in den Jahren zuvor – hingegen nach unten. Der Höchststand war 2012 erreicht. Damals kamen 295 Objekte unter den Hammer. 2020 waren es hingegen „nur“ mehr 44. Damit setzte sich der Trend aus den Jahren 2018 (99 Objekte) und 2019 (61 Objekte) fort. Die Zeit von Zwangsversteigerungen als Schnäppchen ist indes vorbei. In den allermeisten Fällen lag der Kaufpreis über dem ursprünglich angesetzten Verkehrswert. 64 % der Abschlüsse lagen gar mehr als 30 % über dem Gutachterwert.

Immobilienpreise und Bodenrichtwerte in Wuppertal

Eine weitere Möglichkeit sich einen Überblick über die Preise von Immobilien und Grundstücken in Wuppertal und Umgebung zu verschaffen ist der offizielle Bodenrichtwert für Bauland. Zu beachten ist, dass die gehandelten Preise deutlich davon abweichen können.

Unsere Prognose: Die Nachfrage nach Immobilien wird konstant hoch bleiben

Angesichts dieser Zahlen ist nicht damit zu rechnen, dass sich die Dynamiken am Wuppertaler Immobilienmarkt in naher Zukunft umkehren werden. Im Gegenteil, der vermehrte Zuzug aus den umliegenden Ballungszentren wie Köln oder Düsseldorf heizt den Trend noch mehr an. Die Wuppertaler Immobilienpreise liegen weiterhin markant unter jenen der größeren Städte. Das hat zur Folge, dass in Wuppertal ausgerufenen Preise von potenziellen Zuzüglern oftmals deutlich überboten werden. Das Angebot bleibt also gleich, die Nachfrage steigt. Für die Preise geht es deshalb weiterhin nur in eine Richtung: aufwärts.

Aktuelle Immobilien-Themen

Fundierte Immobilienbewertung Wuppertal mit von Baum Immobilien

Bei jeder Immobilienvermarktung muss der Immobilienmakler im Vorfeld viele Fragen klären. Ein schneller Vermarktungserfolg zum bestmöglichen Marktpreis kann nur erzielt werden, wenn alle Komponenten ineinandergreifen.

Ob Haus, Wohnung oder Grundstück – dank unseres Branchenwissen als Immobilienmakler für Wuppertal und das Bergische Land, bewerten wir Ihre Immobilie realistisch und fair.

Kontaktieren Sie uns:

Öffnungszeiten:

Formular ausfüllen & von unserer Leistungsgarantie profitieren!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt

Mit dem Auto
über Bundesallee/B7
Schwebebahn
Wuppertal Robert-Daum-Platz
Bushaltestelle
Wuppertal Bismarckstraße
Wuppertal Knappertsbuschweg
S-Bahn Haltestelle
Wuppertal-Steinbeck

Adresse: