Google Bewertung
5.0
Basierend auf 8 Rezensionen
×

Immobilie verkaufen in Wuppertal

Ihr Partner in Wuppertal & Umgebung

Die Daniel von Baum Immobilien GmbH ist schon immer als
Immobilienmakler in Wuppertal ansÀssig.

Wuppertal ist unsere Stadt und das Briller Viertel unsere Heimat. Wenn Sie uns als Makler mit dem Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie in Wuppertal beauftragen, können Sie sicher sein, dass Ihr Objekt einem adÀquaten Publikum unterbreitet wird. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten möchten.

Wir wollen, dass Sie und alle unsere anderen Kunden von unser
langjÀhrigen Erfahrungen als Immobilienmakler profitieren. Wir
möchten Vertrauen durch eine optimale Betreuung rechtfertigen.
Von der Immobilienbewertung bis zum Verkauf der Immobilie. Die
Leistungsgarantie zeigt Ihnen unsere Leistungen im Detail

Immobilie verkaufen Wuppertal

Immobilie verkaufen Wuppertal

WAS WIR FÜR SIE TUN WERDEN, DAMIT SIE IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN!

Wir wollen, dass Sie und alle unsere anderen Kunden von unser langjÀhrigen Maklererfahrung profitieren. Wir möchten Vertrauen durch eine optimale Betreuung rechtfertigen. Von der Immobilienbewertung bis zum Vertragsabschluss.

IMMOBILIE VERKAUFEN IN WUPPERTAL – UNSER SERVICE FÜR SIE

Profitieren auch Sie von den umfangreichen Service-Leistungen
des Immobilienmaklers Daniel von Baum Immobilien GmbH.

Wir sind nicht alleine

Durch einen stÀndigen Austausch als Immobilienmakler in Wuppertal mit befreundeten Juristen, Handwerkern, Architekten und Bankiers sind wir immer auf einem aktuellen Wissensstand und vermitteln Ihnen bei Bedarf die richtigen Ansprechpartner.

Optimaler Zeitpunkt

Der Immobilienmakler Daniel von Baum Immobilen GmbH beobachtet und berĂŒcksichtigt diverse Faktoren wie Zinsen, Renovierungsstau und Konkurrenzangebote um zu sagen, wann der richtige Moment fĂŒr Verkauf und Kauf Ihrer Wohnung oderVilla ist, denn wir wollen, dass unsere Kunden zufrieden sind und uns gerne weiterempfehlen.

Moderne Technik

Durch attraktive Fotos, gut aufgearbeitete Grundrisse und eine 360°-Online-Begehung wird Ihre Immobilie ins rechte Licht gerĂŒckt. Dies nicht nur auf dem Papier, sondern auch durch Anzeigenschaltung auf verschiedenen Immobilienportalen

Marktbeobachtung

Um stets auf dem aktuellsten Stand zu sein, kennen wir als Immobilienmakler den Markt in Wuppertal so genau, dass wir Ihre Immobilie zielorientiert taxieren, ein realistisches Ergebnis ermitteln und ein faires VerhÀtnis zwischen Anbieter und Interessenten schaffen.

Gutachten

Unser Know-how rund um den Verkauf Ihres Hauses oder Wohnung ist das wichtigste Kapital. Wir bewerten Ihre Immobilie marktgerecht und erstellen ein ExposĂ©, das Interessenten, KĂ€ufer oder Mieter, gleichermaßen anspricht und informiert.

Transparenz


Der Kunden-login auf unserer Homepage gibt Ihnen einen aktuellen Überblick ĂŒber den Verkauf bezĂŒglich Ihrer uns anvertrauten Immobilien.

VORRAUSGEHEND!
INNOVATIVES MARKETING FÜR IHRE IMMOBILIE

Daniel von Baum Immobilien GmbH wird fĂŒr Sie die gesamte Bandbreite an verkaufsbegleitenden Aufgaben fĂŒr Ihre Immobilie ĂŒbernehmen. Von der Bewertung der Wohnung oder Villa bis zum notariell beglaubigten Kaufvertrag. Wir verkaufen Ihre Immobilie – professionell und innovativ:
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ob in Wuppertal, anderen großen StĂ€dten oder im lĂ€ndlichen Bereich – der Verkauf einer Immobilie stellt fĂŒr die meisten Menschen ein einmaliges Ereignis dar. Um die finanziellen Risiken bei der VerĂ€ußerung von Haus oder Wohnung möglichst gering zu halten, sollten Sie dieses Vorhaben gut vorbereiten und sich eingehend ĂŒber den Ablauf eines Immobilienverkaufs informieren. Unter anderem gilt es, vorab wichtige Fragen zu klĂ€ren: Lohnt sich der Verkauf von Haus oder Wohnung in Anbetracht der aktuellen Marktsituation? Welcher Zielpreis ist realistisch und in welchem Zeitraum werden Sie Ihre Immobilie verkaufen können? Ebenso sollten Sie sich rechtzeitig erkundigen, ob Steuern fĂ€llig werden und mit welchen Nebenkosten Sie rechnen mĂŒssen. Bedenken Sie dabei die Ausgaben fĂŒr die Wertermittlung, fĂŒr die Erstellung des Energieausweises oder fĂŒr Inserate. Ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung noch mit einer Hypothek belastet, sollten Sie Kontakt zu Ihrer Bank aufnehmen. Möchten Sie den Kredit vorzeitig kĂŒndigen, mĂŒssen Sie eventuell eine VorfĂ€lligkeitsentschĂ€digung entrichten. Zu guter Letzt stellt sich in Anbetracht der KomplexitĂ€t und des hohen Zeitaufwandes eines Immobilienverkaufs die Frage, ob Sie das Vorhaben alleine schultern oder einen [26]erfahrenen Immobilienmakler ins Boot holen möchten.
Vor der Vermarktung von Haus oder Wohnung mĂŒssen Sie die EigentumsverhĂ€ltnisse klĂ€ren. Im Falle mehrere EigentĂŒmer – beispielsweise bei Ehepaaren oder Erbengemeinschaften – ist der Verkaufspreis aufzuteilen. Zudem muss die Entscheidung ĂŒber das Prozedere gemeinsam getroffen werden. Einen Sonderfall stellt ein lebenslanges Wohnrecht dar. Dieses muss beim Hausverkauf ebenso berĂŒcksichtigt werden wie eine eventuelle Schuldenbelastung des Objekts. Möchten Sie einen laufenden Kredit im Zuge des Immobilienverkaufs vor dem regulĂ€ren Vertragsende zurĂŒckzahlen, verlangt die Bank in der Regel eine VorfĂ€lligkeitsentschĂ€digung. Alternativ kann das Darlehen auf den KĂ€ufer ĂŒbertragen werden. PrĂŒfen Sie außerdem, ob fĂŒr Sie als VerkĂ€ufer Spekulationssteuer anfĂ€llt. [28]Ihre Zielgruppe: Selbstnutzer oder Investoren? AbhĂ€ngig davon, ob Ihr Haus oder Ihre Wohnung vermietet oder unvermietet ist, wird Ihr Objekt fĂŒr Selbstnutzer oder Kapitalanleger von Interesse sein. Dabei gilt die Faustregel: Der Verkauf eines unvermieteten Objekts geht einfacher ĂŒber die BĂŒhne als der einer vermieteten Immobilie. Selbstnutzer haben meist sehr detaillierte Vorstellungen davon, wie ihr zukĂŒnftiges Zuhause aussehen soll. ErfĂŒllt Ihr Angebot die wichtigsten Parameter, kommt es relativ leicht zu einem Kaufvertrag. Kapitalanleger legen weniger Wert auf das WohngefĂŒhl als auf die Rendite. Ihr Ziel ist es, mit einer Immobilie Gewinn zu erwirtschaften. Daher kaufen sie auch gerne vermietete Wohnungen. Entscheidend ist, dass die jĂ€hrlichen Mieteinnahmen die Kosten fĂŒr Instandhaltung und Verwaltung ĂŒbersteigen.

AbhÀngig davon, ob Ihr Haus oder Ihre Wohnung vermietet oder
unvermietet ist, wird Ihr Objekt fĂŒr Selbstnutzer oder
Kapitalanleger von Interesse sein. Dabei gilt die Faustregel:
Der Verkauf eines unvermieteten Objekts geht einfacher ĂŒber die
BĂŒhne als der einer vermieteten Immobilie.
Selbstnutzer haben meist sehr detaillierte Vorstellungen davon,
wie ihr zukĂŒnftiges Zuhause aussehen soll. ErfĂŒllt Ihr Angebot
die wichtigsten Parameter, kommt es relativ leicht zu einem
Kaufvertrag. Kapitalanleger legen weniger Wert auf das
WohngefĂŒhl als auf die Rendite. Ihr Ziel ist es, mit einer
Immobilie Gewinn zu erwirtschaften. Daher kaufen sie auch gerne
vermietete Wohnungen. Entscheidend ist, dass die jÀhrlichen
Mieteinnahmen die Kosten fĂŒr Instandhaltung und Verwaltung
ĂŒbersteigen.

Die Kosten fĂŒr ein Wertgutachten belaufen sich – abhĂ€ngig vom
Wert des Objekts sowie vom Umfang des Gutachtens – rasch auf
mehrere tausend Euro. GlĂŒcklicherweise ist ein Wertgutachten
nicht immer notwendig, wenn Sie eine Immobilie verkaufen.
Lediglich fĂŒr gerichtliche Auseinandersetzungen ist es
unentbehrlich. Damit Sie auch ohne unnötige finanzielle
Belastung den genauen Wert Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung
kennen, nimmt die Daniel von Baum Immobilien GmbH fĂŒr ihre
Klienten in Wuppertal und Umgebung eine fundierte Bewertung
kostenlos vor.

Die Kosten fĂŒr ein Wertgutachten belaufen sich – abhĂ€ngig vom Wert des Objekts sowie vom Umfang des Gutachtens – rasch auf mehrere tausend Euro. GlĂŒcklicherweise ist ein Wertgutachten nicht bei jedem Immobilienverkauf notwendig. Lediglich fĂŒr gerichtliche Auseinandersetzungen ist es unentbehrlich. Damit Sie auch ohne unnötige finanzielle Belastung den genauen Wert Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung kennen, nimmt die Daniel von Baum Immobilien GmbH fĂŒr ihre Klienten in Wuppertal und Umgebung eine fundierte Bewertung kostenlos vor.
Wie in allen StĂ€dten gibt es auch in Wuppertal viele Anlagen und MehrfamilienhĂ€user mit Wohnungen verschiedener EigentĂŒmer. Diese haben bei einem Wohnungsverkauf ein Mitspracherecht: Laut WohnungseigentĂŒmergesetz bedarf der Verkauf einer Wohnung die Zustimmung des Verwalters. Eine Ablehnung eines möglichen KĂ€ufers ist unter anderem dann möglich, wenn begrĂŒndete Zweifel bestehen, dass dieser die allgemeinen Wartungs- und Verwaltungskosten entrichten kann. Ebenso kann die EigentĂŒmergemeinschaft einem Verkauf widersprechen, wenn die zukĂŒnftigen NutzungsplĂ€ne nicht mit der Gemeinschaftsordnung zu vereinbaren sind.
Wenn Sie eine Immobilie verkaufen, stellt ein möglichst guter Kaufpreis das wichtigste Ziel dar. Dessen Höhe ist abhĂ€ngig von der Lage des Objekts, seinem Zustand sowie der Ausstattung. FĂŒr eine realistische Preisvorstellung ist eine [33]professionelle Immobilienbewertung unerlĂ€sslich. Zum einen vermeiden Sie damit, Ihr Haus oder Ihre Wohnung unter Wert zu verkaufen. Zum anderen laufen Sie nicht Gefahr, durch einen zu hohen Preis den Verkauf zu verzögern. Als Experten fĂŒr die kompetente Bewertung von HĂ€usern, Wohnungen und GrundstĂŒcken stehen Ihnen Gutachter und Immobilienmakler zur VerfĂŒgung. WĂ€hrend Gutachter anhand von Bausubstanz, GrĂ¶ĂŸe und Lage einen möglichst objektiven Wert ermitteln, haben Immobilienmakler das Ziel, das Objekt zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen. Ein Immobilienmakler vertritt daher tendenziell eher die Interessen des VerkĂ€ufers.

Auch als VerkÀufer sollten Sie mit bestimmten Kosten rechnen:
Beispielsweise mĂŒssen Sie einen Energieausweis nach EnEV
vorlegen können. Dessen Erstellung kostet durchschnittlich
mehrere hundert Euro. Verkaufen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung
in der Region Wuppertal jedoch mit der Daniel von Baum
Immobilien GmbH, erhalten Sie diesen Pflicht-Nachweis
kostenlos. Planen Sie einen Privatverkauf, kommt der Kontakt zu
Interessenten oft ĂŒber Annoncen in der Tageszeitung oder ĂŒber
Inserate in Online-Immobilienportalen zustande. Diese Anzeigen
sind in der Regel kostenpflichtig. Wenn Sie dagegen einen
Immobilienmakler beauftragten, sollten Sie sich ĂŒber die
jeweiligen Bestimmungen in Ihrem Bundesland informieren: Zum
Teil sehen die gesetzlichen Regelungen vor, dass die
Maklerkosten von KÀufer und VerkÀufer zu tragen sind. In sehr
seltenen FĂ€llen mĂŒssen VerkĂ€ufer Spekulationssteuer entrichten
oder Notarkosten ĂŒbernehmen. Normalerweise gehen diese aber zu
Lasten des KĂ€ufers

Ein Haus oder eine Wohnung zu verkaufen ist mit hohem Zeitaufwand und vielen finanziellen Risiken verbunden. Ebenso können Fehler oder Unachtsamkeiten rechtliche Folgen nach sich ziehen. Möchten Sie den Immobilienverkauf reibungslos und stressfrei ĂŒber die BĂŒhne bringen, vertrauen Sie am besten einem [36]erfahrenen Experten. Niemand kann besser als ein ortansĂ€ssiger Immobilienmakler beurteilen, welchen Preis Ihr Objekt erzielen kann. Er navigiert Sie sicher durch den Verkaufsprozess – bis zum Abschluss des Kaufvertrages. Dabei zielt Ihr Makler auf einen möglichst hohen Verkaufspreis ab: Schließlich richtet sich danach die Höhe seiner Courtage.

SO LÄUFT IHR IMMOBILIENVERKAUF
IN DER REGION WUPPERTAL

Ein professioneller Immobilienmakler nimmt Ihnen die meisten Aufgaben rund um den Verkaufsprozess ab und minimiert mögliche Risiken. Seine Erfahrung hilft ihm, Interessenten richtig einzuschĂ€tzen und Preisverhandlungen sicher zu lenken. So lassen sich in der Regel deutlich höhere Verkaufspreise erzielen als bei PrivatverkĂ€ufen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie sich ein Immobilienverkauf mit der UnterstĂŒtzung durch einen Makler gestaltet.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haben Sie sich fĂŒr einen Immobilienverkauf mit Makler entschieden, wird dieser im ersten Schritt Ihre Immobilie genau unter die Lupe nehmen. Auf Basis einer fundierten Wertermittlung definiert er anschließend den Verkaufspreis. Dabei berĂŒcksichtigt er auch die momentane Angebots- und Nachfragesituation und nimmt sich gerne Zeit fĂŒr all Ihre Fragen. Erst wenn alle Punkte umfassend geklĂ€rt sind, wird der Maklervertrag unterschrieben.
FĂŒr den Haus- oder Wohnungsverkauf mĂŒssen zahlreiche Dokumente vorhanden sein. Gemeinsam mit Ihrem Immobilienmakler ĂŒberprĂŒfen Sie, ob Ihre Unterlagen vollstĂ€ndig sind.
Ein ExposĂ©, das potentielle Kunden ĂŒberzeugt, muss höchst informativ und ansprechend gestaltet sein. Ein guter Immobilienmakler erstellt es daher mit maximaler Sorgfalt. Neben GrundstĂŒcksgrĂ¶ĂŸe und WohnflĂ€che mĂŒssen darin Angaben zur Anzahl der Zimmer, dem Baujahr sowie zu eventuellen Renovierungen und Modernisierungen enthalten sein. Außerdem umfasst ein vollstĂ€ndiges ExposĂ© Informationen zum energetischen Zustand, einen Lageplan, die Höhe der monatlichen Nebenkosten sowie selbstverstĂ€ndlich den Verkaufspreis. Eine zentrale Rolle spielen aussagekrĂ€ftige Fotos.
Um Ihre Immobilie zu verkaufen, mĂŒssen potentielle KĂ€ufer erreicht werden. Dazu muss im nĂ€chsten Schritt eine Immobilienanzeige erstellt werden. Die meisten Interessenten erreichen Sie ĂŒber die bekannten Online-Immobilienportale. FĂŒr deren große Reichweite lohnt es sich, die dadurch anfallenden Kosten in Kauf zu nehmen. Eventuell nutzt Ihr Makler auch weitere VermarktungskanĂ€le wie Zeitungsannoncen oder einen öffentlichen Aushang. Ein besonders breit gefĂ€cherter Interessentenkreis steht Ihnen zur VerfĂŒgung, wenn Ihr Makler mit PartnerbĂŒros zusammenarbeitet.
Erfolgreiche Besichtigungstermine bedĂŒrfen einer guten Vorbereitung. Stehen in Ihrem Objekt Schönheitsreparaturen an, sollten Sie diese unbedingt vorab erledigen. Zwar sind schon kleinere Maßnahmen hĂ€ufig mit relativ hohen Kosten verbunden, jedoch können sich diese in einem deutlich höheren Verkaufspreis niederschlagen. Damit sich Ihr Objekt von seiner Schokoladenseite prĂ€sentieren kann, sollten Sie in den WohnrĂ€umen sowie auf dem gesamten GrundstĂŒck fĂŒr Ordnung sorgen. Schließlich kann schon der erste Eindruck bei Ihren Interessenten die Entscheidung fĂŒr oder gegen einen Kauf herbeifĂŒhren. ZusĂ€tzlich sollten Sie sich bereits vorab passende Antworten auf mögliche Fragen ĂŒberlegen. Um bei Preisverhandlungen selbstsicher auftreten zu können, mĂŒssen Sie sich der VorzĂŒge Ihres Objekts sowie seiner Umgebung bewusst sein. Die Erfahrung zeigt, dass die Verkaufschancen steigen, wenn statt des EigentĂŒmers der Makler die Besichtigungstermine wahrnimmt. Als Experte verfĂŒgt Letzterer ĂŒber deutlich mehr Routine und kann auf die individuellen WĂŒnsche der Interessenten professionell und unaufdringlich eingehen. Er rĂŒckt die Vorteile des Objekts so gekonnt in den Mittelpunkt, dass der Verweis auf eventuelle MĂ€ngel nicht zu schwer wiegt. Als Vermittler zwischen VerkĂ€ufer und Interessenten kann ein Makler auch mit kritischen Fragen souverĂ€n umgehen und Argumente fĂŒr massive PreisnachlĂ€sse geschickt entkrĂ€ften.
Ist ein potentiellen KĂ€ufer gefunden, mĂŒssen Sie in den Verkaufsverhandlungen damit rechnen, dass der Interessent den Preis so weit wie möglich drĂŒcken möchte. Haben Sie einen Makler beauftragt, ĂŒbernimmt dieser fĂŒr Sie die Verhandlungen. Da fĂŒr den Maler der Immobilienverkauf mit keinerlei Emotionen verbunden ist, kann er die Situation neutral bewerten. Sind die Preisverhandlungen erfolgreich abgeschlossen, holt Ihr Makler einen BonitĂ€tsnachweis des potentiellen KĂ€ufers ein. Die finale Entscheidung, ob und an wen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen möchte, liegt dann ganz in Ihren HĂ€nden.

Nach der Einigung ĂŒber den tatsĂ€chlichen Kaufpreis schließen
die Parteien einen Kaufvertrag. Diesen setzt ĂŒblicherweise ein
Notar auf. In den Notarkosten, die in der Regel der KĂ€ufer
trĂ€gt, sind unter anderem BeratungsgebĂŒhren, die Fertigung
eines Entwurfs sowie die Beurkundung des Immobilienkaufes
enthalten. Zudem prĂŒft der Notar, ob Grundschulden, Leitungs-
oder Wegerechte oder ein Vorkaufsrecht vorhanden sind. Da die
Berechnung der Notarkosten pauschal erfolgt, spielen die Anzahl
der GesprÀchstermine oder der spezifische Aufwand keine Rolle.
Beim Aufsetzen des Kaufvertrages steht Ihnen Ihr
Immobilienmakler beratend zur Seite und stellt sicher, dass
alle wichtigen Vereinbarungen berĂŒcksichtigt werden. Sind alle
Details geklÀrt, erfolgt bei einem Notartermin die
Unterzeichnung des Kaufvertrages.
Den Schlusspunkt unter den Immobilienverkauf setzt die Übergabe
an den neuen EigentĂŒmer. Auch diese begleitet Ihr Makler. Um
spÀtere Unstimmigkeiten zu vermeiden, erstellt er an diesem
Termin ein Übergabeprotokoll, dessen Richtigkeit VerkĂ€ufer und
KÀufer mit ihrer Unterschrift bestÀtigen. Haben auch die
SchlĂŒssel den Besitzer gewechselt, ist der Immobilienverkauf
abgeschlossen.