Google Bewertung
5.0
Basierend auf 8 Rezensionen
×

Der Immobilienmarkt in Wuppertal 2021

Wuppertal Immobilien - Daniel von Baum

Übersicht

Immobilien in Wuppertal & Umgebung 2021

Wuppertal ist eine besonders lebenswerte Stadt. Das wissen nicht nur die zahlreichen Einwohner der „Großstadt im Grünen“, auch immer mehr Zuzieher erfreuen sich an den Vorzügen der Stadt. Durch sein ansprechendes urbanes, aber dennoch naturnahes Bild, ist Wuppertal gleichermaßen bei Jung und Alt ein beliebtes Wohnpflaster geworden.

Die Immobilienbranche in Wuppertal ist am Boomen. 2020 wurden mehr als 4.000 Immobilienverkäufe in der Stadt registriert. Der Gesamtumsatz beläuft sich bei ca. 1,1 Milliarden Euro. Tendenz steigend.

Die Kosten für Baugrundstücke sind beispielsweise innerhalb des letzten Jahres um 9% gestiegen. Der Wettbewerb für das Kaufen und Mieten in der Wuppertaler Immobilienbranche ist stetig am Wachsen.

Durch die hohe Nachfrage kommen viele Objekte nicht selten nicht mal mehr in den Angebotskreislauf, sondern werden beinahe sofort vermittelt.

Wer also nach einer Immobilie in Wuppertal sucht, muss gerade in den beliebteren Viertel ein wenig Geduld mitbringen.

 

Aktuelle Entwicklungen von Wuppertals Immobilienbranche

Die Immobilienpreise in Wuppertal erleben zwar einen stetigen Anstieg, trotzdem belaufen sich die Kosten für Immobilien noch immer unter den durchschnittlichen Immobilienpreisen in Deutschland. Dadurch ist Wuppertal ein vergleichsmäßig günstiges Pflaster.

Wuppertal wird somit aber auch immer beliebter. Immer mehr Interessenten aus teureren Nachbarstädten wie Köln oder Düsseldorf schauen sich am Wuppertaler Immobilienmarkt um. Da Immobilien in Wuppertal noch vergleichsweise gut leistbar sind als in den naheliegenden Großstädten, nehmen viele das längere Pendeln zum Arbeitsplatz in Kauf.

Trotz der hohen Zuzugsrate, ist die aktuelle Einwohnerzahl dennoch am Sinken. Die Stadt will sich daher für Studenten und Pendler besonders attraktiv machen. Wuppertal bietet zudem ein großes Angebot an Investitionsmöglichkeiten in Miethäusern mit hohen Renditen.

Der Wuppertaler Häusermarkt ist im Vergleich zum Wohnungsmarkt recht stabil und vor allem attraktiv für junge Familien. Wuppertal bietet einige Neubaugebiete mit lukrativen Preisangeboten, die finanziell sehr gut zu stemmen sind. Wuppertals attraktive Mischung aus ruhigen grünen Lagen und einer trotzdem gut angebundenen Verkehrssituation ist zudem ein großer Faktor für die Beliebtheit der Stadt.

Bisweilen herrscht in Wuppertal allerdings noch ein Zwiespalt zwischen weniger beliebten Gegenden und stark nachgefragten Vierteln wie unter anderem Toelleturm oder Katernberg. Kauf- und Mietpreise steigen in den beliebten Vierteln deutlich an und die Nachfrage ist kaum zu bedienen. Andere Gegenden müssen währenddessen oft mit Leerstand hadern.

Die Trendviertel Luisenviertel und Nordstadt sind mit ihren zahlreichen Shops, Cafés, Bars und Fachwerkhäusern besonders beliebt bei jungen Menschen. Familien bevorzugen meist den grünen und ruhigen Stadtrand, wo sich beispielsweise das Stadtviertel Katernberg befindet. Exklusive Immobilien findet man in die Stadtteile Elberfeld oder Toelleturm.

Mit dem Projekt Wuppertal 2025 sind zudem einige Veränderungen für Stadtbild und Lebensqualität in der Stadt geplant. Darunter fallen beispielweise das Pina-Bausch-Zentrum oder die Erschließung der Wuppertal-Ufer.

Es ist daher davon auszugehen, dass die Immobilienpreise in Wuppertal auch weiterhin steigen und die Nachfrage stetig wachsen wird.

Immobilienpreise in Wuppertal

Aktuelle Statistiken der Immobilienpreise in Wuppertal

Der Immobilienmarkt in Wuppertal ist in stetiger Bewegung. Mit zahlreichen markanten Vierteln mit individuellem Charme bietet Wuppertal sowohl erholsame und ruhige grüne Lagen als auch belebte und hippe Ortsteile. Zudem ist die Stadt nah an Städten wie Köln oder Düsseldorf und somit ideal für Pendler.

Kaufpreise von Wohnungen in Wuppertal

Wer am Kauf einer Wohnung in Wuppertal interessiert ist, muss aktuell mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 1.812 €/m² rechnen. Billigste Kaufpreise für Wohnungen liegen derzeit bei 1.252 €/m². Der teuerste Quadratmeterpreis ist momentan bei 3.217 € eingestuft.

Kaufpreise von Häusern in Wuppertal

Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser liegt in Wuppertal derzeit bei 1.587 €/m². Der günstigste Kaufpreis beträgt 828 €/m², der höchste Quadratmeterpreis 2.338 €.

Mietpreise in Wuppertal

Mietpreise unterscheiden sich generell bei Häusern und Wohnungen. Bei Häusern liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 6,64 €/m². Teure Varianten sind bei 8,83 € angesetzt und die billigsten bei einem Quadratmeterpreis von 5,21 €.

Wohnungen werden bei einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 7,59 € vermietet. Die teuerste Option bei Wohnungen ist ein Mietpreis von 10,52 €/m² und die niedrigste 6,35 €/m².

 

Fazit

Wuppertal ist auch 2020 noch ein attraktiver Immobilienmarkt mit guten Angeboten – wahrscheinlich noch mehr als im Vorjahr. Interessenten werden mit ein wenig Geduld sowohl bei Miet- als auch Kaufobjekten fündig. Die Immobilienpreise in Wuppertal sind zwar im stetigen Anstieg, liegen aber trotzdem noch unter den durchschnittlichen bundesweiten Kauf- und Mietpreisen.

Zudem bietet die Stadt attraktive Wohnlagen, die sowohl reich an Natur sind, gleichzeitig aber auch eine gute Verkehrsanbindung haben. Durch die verhältnismäßig günstigen Preise der Immobilien wird Wuppertal vor allem bei Pendlern immer beliebter. Dies ist in beliebten Vierteln deutlich spürbar, die Nachfrage ist meist höher als das Angebot.

 

Dürfen wir Ihnen bei Ihren Überlegungen behilflich sein? Die Daniel von Baum Immobilien GmbH freut sich über Ihre Kontaktaufnahme!

Jetzt zur kostenlosen Immobilienbewertung!

Als kompetente & stark verwurzelte Immobilienmakler in der Region um Wuppertal bringen wir gewiss auch Ihre Immobilie erfolgsbringend an den Markt!

Profitieren auch Sie von einer rentablen Immobilienvermittlung durch die Daniel von Baum Immobilien GmbH.

Kontaktieren Sie uns:

Formular ausfüllen & von unserer Leistungsgarantie profitieren!